Was tut man bei der Hitze? Na klar, Stempelparty!

Gestern waren meine Freundin und ihre Mutter die Gastgeberinnen meiner jüngsten Stempelparty. Wir haben den Tag also nicht am Badesee verbracht, sondern drinnen im (relativ) Kühlen hübsche Dinge aus und mit Papier gewerkelt.

Als Gastgeschenk hatte ich das neue Set „Ein kleiner Gruß“ für jeden Gast vorbereitet und mit einigen Leckereien gefüllt. Aus dem Set kann man zehn Schachteln herstellen und mit den beiliegenden Bändern und Stanzteilen schön verzieren. Sie sind super schnell gemacht und eignen sich gut als kleines Mitbringsel, daher werde ich mir das Set bestimmt nochmal zulegen.

Gastgeschenk Stampin Up

Das erste Projekt, das wir zusammen gebastelt haben, war diese „Double Z Fold Card“. Verwendet haben wir die Farben Savanne und Lagunenblau, die Kreise durfte jeder in den Farben ausstanzen, die er am schönsten fand. Außerdem wurde noch das Pünktchenspitzenband in Minzmakrone angebracht, mit dem die Karte verschlossen wurde. Innen ist ein Stück Farbkarton in Flüsterweiß, auf den die persönliche Botschaft geschrieben werden kann.

Z Fold Card Stampin Up Grußkarte

Z Fold Card Stampin Up Grußkarte

Das zweite Projekt hatten sich die beiden Gastgeberinnen gewünscht, da sie hier ein Video darüber gesehen hatten. Ein Täschchen, das mit dem Papierschneider gefaltet wird und somit ohne zusätzliches Falzbrett hergestellt werden kann.

Hierfür hatte ich im Vorfeld viele Farben auf die richtige Größe zugeschnitten, die Farbe aussuchen und das Papier falten durften die Damen dann selbst. Je nachdem, wem welche Farbe am besten gefallen hat. Bei allen fanden diverse Stempel ihren Einsatz und verwandelten das einfarbige Papier schnell in „Designerpaper“. Verziert wurden die Täschchen noch mit ausgestanzten Kreisen, Schmetterlingen oder Blumen.

Diese drei Täschchen hatte ich als Anschau- und Vorführobjekte vorbereitet:

Täschchen Stampin Up Paperschneider Gastgeschenk

Täschchen Stampin Up Paperschneider Gastgeschenk

Hier sind die einzelnen Ergebnisse aller Teilnehmer der Stempelparty:

Stempelparty Stampin Up

Es war trotz der Hitze ein richtig schöner Nachmittag und ich freue mich schon jetzt auf meine nächste Stempelparty und die Weihnachtsworkshops

Die zweite Stempelparty und die erste außer Haus!

Gestern habe ich bei einer alten Schulfreundin meine zweite Stempelparty gegeben. Sie hatte einige Freundinnen und ihre Mama dazu eingeladen und insgesamt waren wir eine Gruppe von 6 Leuten. Ein paar von ihnen basteln selbst gerne und auch regelmäßig, SU-Neulinge waren sie aber alle, sodass es Einiges zum Ausprobieren und Kennenlernen gab 🙂

Als Gastgeschenk hatte ich wie beim letzten Mal kleine Verpackungen für Ferrero Küsschen vorbereitet, diesmal aber in der Mini-Version, in die genau ein Küsschen hineinpasst.
Sind die nicht süß?

Gastgeschenk Ferrero-Küsschen-Verpackung Mini Stampin Up

Gastgeschenk mini Ferrero-Küsschen Verpackung Stampin Up

Meine Freundin hatte ganz klare Vorstellungen davon, was sie an diesem Tag gerne machen wollte. Einladungskarten zum 60. Geburtstag, zur Hochzeit und kleine Verpackungen für Gastgeschenke sollten es sein. Ich hatte ihr mehrere Vorschläge zur Auswahl gebastelt und für welche sie sich entschieden hat, seht ihr nun im folgenden Beitrag.

Begonnen haben wir zum Warmwerden mit der Einladung zur Hochzeit, da die Karte – bis auf das Aufkleben der winzigen Herzchen und dem damit verbundenen Kleber am Finger – einfach und ohne Probleme gemacht ist. Dachte ich. Denn das Aufkleben der winzigen Teile erwies sich doch als Geduldsprobe 🙂

Gestaltet haben wir sie in den Farben Flüsterweiß, Glutrot und Kirschblüte, beim Vorzeige-Projekt, welches hier auf dem Foto zu sehen ist, hatte ich Altrosé und Rhabarberrot verwendet.

Einladung Hochzeit Stampin Up

Das zweite Projekt war eine Ferrero-Küsschen-Verpackung, in dieser Version aber groß genug für zwei Stück davon. Verziert wurde sie mit einer Schleife in Rot und Kirschblüte sowie mit kleinen Herzchen und einem Steinchen.

Gastgeschenk Ferrero-Küsschen Verpackung Stampin Up

Zum Schluss kam die Einladungskarte zum 60. Geburtstag. Meiner Freundin war es wichtig, dass sie etwas jugendlicher wirkt und auch recht bunt gestaltet ist. Sie zeigte mir eine Karte aus dem Katalog und Ideenbuch 2014/2015, die ich dann in diese Version abwandelte.

Verwendet wurden Papier und Stempelfarben in Flüsterweiß, Safrangelb und Calypso. Außerdem kamen Schmetterling-, Blumen- und Kreisstanzen zum Einsatz.

Drei Seiten der Karte sind leer, sodass hier Zeit und Ort und andere Informationen der Geburtstagsfeier vermerkt werden können.

Als „Verschluss“ habe ich einfach ein Stampin´ Dimensionals angebracht. Wenn man die Karte vorsichtig öffnet, geht da auch nichts kaputt und man kann sie immer wieder verschließen und öffnen.

Einladung 60. Geburtstag Stampin Up

Einladung 60. Geburtstag Stampin Up

Wir hatten alle viel Spaß beim Erstellen der Projekte in fröhlicher Runde! Ich freue mich schon auf meine nächste Stempelparty

Die erste Stempelparty

… mit mir selbst als Gastgeberin! Gestern Nachmittag war es endlich soweit und ich konnte die ersten Gäste zu einer Stempelparty bei mir Zuhause begrüßen! Wir waren eine Gruppe von sechs Frauen und bunt gemischt, was Alter und auch Bastelerfahrung betrifft. Doch Spaß gemacht hat es allen und ich habe sogar schon eine Buchung für eine Stempelparty bei zwei der Teilnehmerinnen bekommen!

Als Gastgeschenk habe ich kleine Kistchen gebastelt, in die genau zwei Ferrero-Küsschen hineinpassen. Die Anleitung dazu habe ich hier http://tatjanas-kreative-momente.blogspot.de/search/label/Anleitungen gefunden.

Gastgeschenk

Gastgeschenk

Dies war dann auch eines der  Projekte, bloß in etwas abgewandelter Form, das von den Teilnehmerinnen nachgebastelt wurde. So als kleines Mitbringsel eignen sich die kleinen Schächtelchen nämlich sehr gut!

Teilnehmerprojekt

Das zweite Projekt war diese Kullerkarte, deren Anleitung ich hier http://bellas-papiertraeume.blogspot.de/2012/05/nur-fur-euch.html gefunden habe. Die Karte kam bei meinen Gästen sehr gut an, da sie einfach zu basteln ist, aber gar nicht einfach aussieht.

Kullerkarte

Auch die Verpflegung kam nicht zu kurz. Ich hatte einen Kuchen gebacken, auf den wir uns nach getaner Arbeit gestürzt haben. Hier ein paar Bilder unserer Gruppe beim Basteln, die ich mit Genehmigung der Teilnehmerinnen zeigen darf  🙂

 

Ich freue mich, dass meine erste Veranstaltung so gut geklappt hat und die Gäste Spaß am Basteln hatten!

Wenn du nach diesem Beitrag Lust bekommen hast, selbst einmal Gastgeber/in oder Teilnehmer/in einer Stempelparty zu sein, dann melde dich bei mir und wir besprechen alles Weitere!

Ich freue mich auf dich!